Tipps für Deinen Weg in Deine neue Zeit

Es ist ein Rhythmus der Schwingungserhöhungen zu erkennen, wenn Du Dich damit beschäftigst und nachspürst, wie sich das in Deinem Körper und Bewusstsein bemerkbar macht. Wie jetzt vom 6.10. bis zum 8.10.2016. Es sind immer 3 aufeinander folgende Tage, an denen die immense Erhöhung von einem Tag auf den anderen geschieht. In einer Form und Intensität, die für das menschliche Gehirn nicht mehr vorstellbar ist. In den letzten Monaten war es immer ein einzelner Tag. Auch der Abstand zwischen diesen Erhöhungen an 3 Tagen wird immer kürzer (18.9. bis 21.9.2016).

Dein Bewusstsein ändert sich zuerst unbewusst, dann änderst Du auf einmal Dein Verhalten. Das zeigt sich manchmal im Essverhalten oder der Art und Weise, wie Du mit Konflikten umgehst. Du willst einfach nicht mehr in den Dramen des Alltags wie z.B. im Verkehr oder im Beruf mitspielen. Du wirst friedlicher, weil Du gelernt hast Deine alten Muster anzuschauen und zu ändern.

Atme bewusst Dein Leben, Dein Licht und Deine Energie mit jedem Atemzug ein. Erlaube Dir mit jedem Atemzug immer mehr Dich selbst zu sein, zu lieben und zu schätzen. Erlaube Dir mit jedem Atemzug mit Deiner Seele und Deinem Potenzial in Kontakt zu treten. Und erlaube Dir, Dich von Deiner Seele auf Deinen Wegen führen zu lassen. Lasse Dich bei allen wichtigen Entscheidungen von Deiner Intuition, Deiner Seele führen. Zuerst hast Du vielleicht Zweifel, aber dann kommt das Urvertrauen in Dich und das Leben.

Befreie Dich ebenso bei jedem Ausatmen von Deinen alten Paradigmen, von den falschen Verhaltensweisen Deiner Ahnen und allen unbewussten Emotionen aus Deinen Inkarnationen. Mit jedem Ausatmen verlässt ein Stück uralter Vergangenheit, die Du nicht mehr brauchst, Deinen Körper, Deine Zellen und Dein Unterbewusstsein.

Durch bewusstes Atmen auch im Alltag regenerierst Du Dein gesamtes Befinden. Spüre in Deinen Körper, ob Du verspannt bist. Wenn ja (was meist der Fall ist), halte inne in Deiner Bewegung und erlaube Deinen Muskeln sich zu entspannen. Schaue auch, was Du jetzt gerade denkst. Denn auch je nach Art der Gedanken reagieren Deine Muskeln entsprechend. Bei positiven Gedanken sind Deine Muskeln nicht verkrampft. Ändere Deine Gedanken in die positive Richtung – und schon geht es Dir besser. Nutze die Quantenheilung und schicke Licht und Liebe in die tiefste Ursache Deines negativen Denkens. Das ist simpel, funktioniert immer. Integriere diese kleinen Änderungen Deines Verhaltens und mache sie zu einem festen Bestandteil Deines Lebens.

Überprüfe immer wieder Dein Denken. Sei Dir bewusst, dass Du ein Geschöpf Gottes bist und wirklich nur das Beste in Deinem Leben verdient hast. Und Du bist durch Deine Gedanken der Schöpfer Deines Lebens. Mit jedem positiven Gedanken ziehst Du Gutes in Dein Leben. Übe  Dich in der Erwartung des Guten in Deinem Leben immer wieder. Das Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten.

Das sind die Grundeinstellungen mit denen Du in die Welt Deiner neuen Zeit kommst. Dadurch, dass Du Dich bewusst im Hier und Jetzt lebst und Dich von positiven Emotionen und Gedanken führen lässt, gibst Du Dir die Zeit und den Raum, innerlich zu heilen. Stück für Stück, Tag für Tag öffnest Du Dich immer mehr Deiner ursprünglichen Form, wie Du bist. Du entdeckst Deine wahren Gefühle und Deine Talente. Gefühle wie tiefe innere Ruhe und Kraft. Glücklich sein, obwohl es draußen regnet. Freude empfinden, wenn Du auf der Straße läufst….  spüren, was Du tief innen in Dir fühlst.

Dann weißt Du, ich bin auf dem Weg zu mir und in meine neue Zeit 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.