Komme in Dein Urvertrauen

 

Wie die Selbstliebe ist auch das Urvertrauen in Dich selbst ein wichtiger Grundpfeiler für Dein selbstbestimmtes Leben in der neuen Zeit. Durch das Urvertrauen in Dich und das Leben bist Du unabhängig von dem, was im außen passiert. Du lernst, Dir selbst zu vertrauen. Du weißt, welche Fähigkeiten Du hast und was Du kannst.

Vielen von uns wurde Urvertrauen nie geschenkt oder beigebracht. Weder Staat noch irgendwelche Machtinstitutionen haben ein Interesse daran, dass Du Dir selbst vertraust und in Dir ruhst. Urvertrauen heißt auch, dass Du Dir selbst bewusst bist und selbständig denkst und handelst, egal, was die Umwelt Dir erwartet. Das heißt, dass Du genau überlegst, was Du willst und warum – und warum nicht. Urvertrauen bedeutet auch, dass Du die Macht zu denken und zu handeln wieder dahin zurückholst, wo sie hingehört. Nämlich zu Dir selbst – und niemand anderen!!

 

Es gibt viele Möglichkeiten ins Urvertrauen zu kommen. Manchmal machst Du eine tiefe Krise, einen weiteren Transformationsprozess durch, der Dich an Deine Grenzen bringt und Dich zwingt, diese zu überschreiten. Dann fühlst Du Dich komplett alleine, bist im vollkommenen Dunkel und weißt nicht, wohin und warum….. Bleibe in dieser Zeit ruhig mit dem Wissen, dass Du beschützt bist und getragen wirst. Ganz besonders jetzt in dieser Zeit. Du und Deine Seele lernen wichtige Teile Deines wahren Selbst dadurch kennen. In diesem Dunkel siehst Du Deine Fähigkeiten, Dein Potenzial, Deinen Mut, Dich Selbst zu sein. Von irgendwoher kommt ein Licht, das Dich aus dem Dunkel herausführt. Habe das Vertrauen in Dich und spüre nach, wer Du wirklich bist. Wenn Du vom Schicksal gefordert wirst, über Deine Grenzen zu gehen.. – gehe über Deine Grenzen. Überwinde Deine Angst, Zweifel,  Sorgen  und erkenne, was Du wirklich kannst. Diese Fähigkeiten, Erkenntnisse und diese Kraft kann Dir dann  keiner mehr nehmen.

Jetzt, Mitte April ist die Zeit eines weiteren fundamentalen Energieschub der Schwingungen der Liebe und der inneren Heilung. Nehme daran teil, indem Du Dir Deine Sorgen, Deine Zweifel anschaust und sie gehen lässt. Du bist eine Einheit von Körper, Geist und Seele und durch die bewusste Chakrenarbeit mit Licht und Liebe kannst Du Dich auf der energetischen Ebene heilen und neu erleben.  Das gedankliche Laden der Farben der Chakren löst uralte Blockaden, Muster und Erinnerungen  in Deinem Körper und Deinem Unterbewusstsein auf . Deine Seele braucht die Energie der Chakren, um in ihren Fluss zu kommen und in Kontakt mit Dir zu treten. Mache eine Meditation, gehe in die Stille und tauche ein in die Farben der Chakren:

Wurzelchakra – rot                         Urvertrauen in Dich und das Leben

Sakralchakra – orange                    Lebensfreude, die Fülle des Lebens

Solarplexus – gelb                           Selbstwert, Selbstannahme –  ICH BIN

Herz – grün/rosa oder gold           Liebe – Selbstliebe   das Gold der Jesusliebe der neuen Zeit

Halschakra – blau                            Ich spreche meine Wahrheit in Klarheit

3. Auge/ Stirnchakra                       die Verbindung zum Universum / Gott / Liebe

Kronenchakra                                   Deine Spiritualität und Deine Berufung

 

Arbeite mit dem Licht der Chakren jeden Tag, das kann auch nur in Gedanken und durch Atmen während des Tages sein. Dadurch kommst Du in eine positive Schwingung und Deine Gedanken werden offener, freier, gelassener….

Du unterstützt diesen Vorgang, indem Du genau in Dich und Deinen Körper hineinspürst, was Du fühlst, wenn Du einzelne Gedanken hast. Fühlst Du Dich dabei wohl, bist Du auf der richtigen Spur und kannst Dein Urvertrauen aufbauen. Wenn nicht, dann ändere den Gedanken, dass Du Dich wieder gut spürst.

Denke über Deine Fähigkeiten nach. Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten, auch Du. Nicht jeder muss immer das Gleiche gut können. Vergleiche Dich nicht, sondern spüre nach, wo Deine innere Kraft und Potenzial sind und wie Du sie ausdrücken kannst. Lerne auf die kleine, feine innere Stimme Deiner Seele zu hören und lasse Dich von ihr führen. Es ist Dein bester Führer und führt Dich genau richtig. Lerne Nein zu sagen, wenn Du meinst, dass das richtig ist. Dadurch können  sich Deine Identität und Integrität entfalten, die auch ein wertvoller Teil Deines Urvertrauens sind.

Übe Dich selbst und lerne jeden Tag ein bisschen mehr über Dich. Staune, welch ein wundervoller Mensch du bist, wenn Du Dir selbst erlaubst, so zu sein wie Du bist. Ein Gedanke, ein Geschenk Gottes an uns. Wir lieben Dich dafür.

 

5 Kommentare
  1. Ilona Leopold
    Ilona Leopold sagte:

    DANKE Karin,genau diese Information hat mir heute gefehlt.Ich drück Dich ganz dolle und wünsche Dir schöne Ostern.

    Antworten
  2. Frauke
    Frauke sagte:

    Danke für die Info. Bin letzten Dienstag aufgewacht und mein Körper war in seiner ganzen Energie rot….es war wirklich ein Kraftvolles Gefühl, dass mich durch den ganzen Tag begleitet hat! lieben Dank für den Artikel!

    Antworten
    • Bernd
      Bernd sagte:

      Hallo liebe Karin, hier schreibt mal ein Mann. Du hast bei mir den Nagel auf den Kopf getroffen. Alles drehte sich im Moment, wie damals schon bei mir, ums fehlende Urvertrauen. Ich war schon seit über einem Jahr nicht mehr bei Dir, aber Du warst Diejenige, die mich behutsam, mit viel Liebe, Verständnis und Beharrlichkeit mit kleinen Schritten zu mir geführt hast.
      Aber das eigentliche URVERTRAUEN, meine BERUFUNG, die ich immer gesucht habe, habe ich empfangen und den Weg zu mir d.h. das Tor zu meiner Seele hat sich diese Woche geöffnet (wie vor knapp 3 Jahren schon mal für einen kurzen Moment nachdem ich bei Dir war) und ich bin EINS geworden mit ihr. Und dieses Gefühl ist EINMALIG! Wir werden uns bestimmt nochmal wieder sehen. Ich danke Dir unendlich, daß Du mich begleitet und auf den richtigen Weg gebracht hast. Ich kann Dich auf jeden Fall weiterempfehlen. In allumfassender Liebe – Dein Freund Bernd

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.